Navigation und Service

History Caching

Was ist Geocaching?

Der Begriff Geocaching setzt sich aus dem griechischen Wort geo ("Erde") und dem englischen Wort cache ("Versteck") zusammen und bezeichnet eine elektronische Schatzsuche oder Schnitzeljagd. Mittels geografischer Koordinaten, die im Internet veröffentlicht werden, können die Verstecke ("Geocaches" bzw. "Caches" genannt) durch GPS-fähige Geräte gesucht und gefunden werden.

Bei den Verstecken handelt es sich um einen wasserdichten Behälter, der ein Logbuch sowie verschiedene Tauschgegenstände beinhaltet. Dabei sind Art, Inhalt und Behälter der Verstecke unterschiedlichster Natur. Um den Fund zu dokumentieren, trägt sich jeder Finder in das Logbuch ein. Eine Dokumentation auf einschlägigen Internetseiten ist ebenfalls möglich. Dadurch können andere Personen, wie der "Owner" (Eigentümer), die Geschehnisse um den Cache verfolgen.

Anschließend wird der Fund wieder an der Stelle versteckt, an der er zuvor gefunden wurde. Entscheidend ist bei diesem Vorgang, dass außenstehende Personen (Muggel) das Vorhaben nicht bemerken und der Cache damit für Uneingeweihte verborgen ist.

Es gibt verschiedene Arten von Caches, unter anderem Mystery Caches, Multi-Caches oder Traditional Caches. Wir legen in unserem Projekt sogenannte Mystery Caches.

Was ist ein Mystery Cache?

Mystery Caches sind sogenannte Rätselcaches. Um die Finalkoordinaten zu erhalten muss zunächst ein Rätsel gelöst werden. Hierbei gibt es mittlerweile eine große Bandbreite: Sudokus, verschlüsselte Texte oder Bilder, Rechenaufgaben etc. Danach kann es wie bei einem Traditional Cache zu den Koordinaten gehen.

Was ist ein Traditional Cache?

Die ersten Caches gehörten dieser Kategorie an, daher die Bezeichnung "Traditional Cache". Sie waren anfangs an besonderen Orten versteckt, heutzutage findet man sie aber praktisch überall. Bei Traditional Caches werden die Koordinaten des Cache-Verstecks veröffentlicht. Dennoch kann das Auffinden schwierig sein, weil der Cache gut getarnt oder schwer erreichbar ist. Manchmal muss man bergsteigen oder tauchen oder besonders geschickt sein, um den Cache zu bergen. Oft ist der Ort auch "vermuggelt". Die Mehrheit der in Deutschland versteckten Caches sind "Traditionals".

"Untold Stories" - Trailer

Wisst Ihr eigentlich, was im Herbst 1989 in Eurer Stadt passiert ist? Dann geht auf Spurensuche.

weiterlesen: "Untold Stories" - Trailer …

Cache me, if you can

Das Projekt "Untold Stories" auf Facebook.

Inhalt:

© Copyright by BStU. Alle Rechte vorbehalten.